Das PZ

Das Produktionszentrum Tanz und Performance e. V. – Tanzbüro Stuttgart hat die Entwicklung der zeitgenössischen Tanz- und Performancekunst, sowie angrenzender Bereich wie Theater, Musik, bildende Kunst zum Auftrag. Als Initiator für STROM fördert es die Freie Zeitgenössische Tanzszene in dem es eine Plattform zur Zusammenarbeit schafft. Damit wird sowohl die künstlerische Entwicklung der Einzelnen Akteure gefördert, die Kräfte der freien Szene gebündelt, ein lebendiger Austausch initiiert, und darüber hinaus ein direktes Beispiel gegeben wie Vorteilhaft die Aktivität unter einem gemeinsamen ein Dach sein kann - auch im Hinblick auf ein zukünftiges Produktionshaus.


Für das Projekt STROM schließen sich Mitglieder des Produktionszentrum Tanz und Performance e. V. zu einer ersten Gemeinschaftsarbeit zusammen.

Unter der künstlerischen Leitung der Choreographin Nina Kurzeja und dem Dramaturgen Bernhard Eusterschulte setzen sich Christine Chu, Catarina Mora und Nina Kurzeja mit den Kommunikationswegen junger Menschen in der heutigen Informationsgesellschaft auseinander. Weitere Choreografen der Stuttgarter Tanzszene, z.B. Lior Lev, Antje Jetzky oder Fabian Chyle werden in kurzen Sequenzen, z.B. Videokonferenzen oder durch andere virtueller Formate dieses Projekt choreografisch und künstlerisch bereichern.